Internationaler Automobil Kongress | ASEAN

Experten beleuchteten Wachstumschancen und Potenziale des südostasiatischen Automobilmarktes

Wolfsburg, 13. Oktober 2014. Die ASEAN-Region, lange im Schatten anderer asiatischer Märkte, stand am 13. Oktober im Fokus des Internationalen Automobil Kongresses auf dem Forum AutoVision der Wolfsburg AG. Die weltweit drittgrößte Freihandelszone ist auf Grund steigender Einkommen und zunehmender Konsumneigung einer stetig wachsenden Mittelschicht insbesondere für Automobilhersteller und international agierende Zulieferunternehmen ein höchst interessanter, aber auch sehr heterogener Markt.

Experten und Repräsentanten unterschiedlicher in den ASEAN-Staaten agierender Automotive-Unternehmen sowie von Verbänden erleichterten mit ihren Analysen und Erfahrungsberichten den 200 Teilnehmern das Verständnis für die Besonderheiten des südostasiatischen Automobilmarktes. Der Staatenbund war Partnerregion der 8. Internationalen Zuliefererbörse.

Ergänzt wurde der Kongress durch eine begleitende Fachausstellung von Partnern und Sponsoren. Diese Ausstellung bot den Teilnehmern eine exklusive Plattform zum Austausch und zum Netzwerken.

Bildergalerie